Angst und Zweifel sind keine guten Begleiter wenn Sie etwas verändern möchten! Es geht auch anders.02.08.2021

Es lohnt sich sicher für Sie, wenn Sie gerade feststecken in Ihrem Leben, unzufrieden mit sich und auch Ihrer Partnerschaft sind, unter Ängsten und Zweifeln leiden, sich müde und kraftlos fühlen und sich zudem auch nicht trauen in die Veränderung zu gehen, diesen etwas längeren Text zu lesen.

Ich erkläre Ihnen, warum Sie vllt. häufig viel zu früh aufgeben und gewisse Dinge erst gar nicht versuchen.

Ihr unbewusster Verstand ist Ihr intellektuelles Verständnis.

Jede Erfahrung, jede Überzeugung ist in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Jede Erfahrung, die wir im Leben gemacht haben und die daraus resultierende Schlussfolgerung/Erkenntnis, zeigt sich als Reaktion in unserem Bewusstsein und in unserer Handlung.

Menschen handeln Folge dessen auch unterschiedlich, weil jeder ein anderes Päckchen mit sich rumträgt.

Wir haben im Unterbewusstsein „Programme“ gespeichert, die uns auf der bewussten Ebene handeln lassen. Und daraus entsteht eine so genannte Konditionierung, eine Gewohnheit, unsere Manifestation und unsere Überzeugungen und Glaubenssätze.

Das Ego ist unsere Stimme im Kopf, unser Manipulator.

Unser Ego bestimmt, wie wir uns fühlen, verhalten und wie wir uns selbst sehen und welchen Wert wir uns selbst zuschreiben.

Es möchte Kontrolle ausüben und sagt erst einmal grundsätzlich zu allem NEIN/DAGEGEN/GEHT NICHT, - "dafür bist du nicht gut genug, das kannst du nicht erreichen, das wird niemals funktionieren". Unser Ego blockiert uns in unserer Entwicklung, denn es will immer Recht haben und nicht aus seiner Komfortzone heraustreten - aus Angst, Angst vor dem Neuen, Angst, nicht zu wissen, was stattdessen in unser Leben kommt.

Das ist auch der Grund, warum es so schwierig ist uns alte Gewohnheiten, Glaubenssätze abzugewöhnen, uns neu zu konditionieren und neue Wege zu gehen bzw. Entscheidungen zu treffen.

Es bedarf ein wenig Training, damit das Neuerlernte auch beständig bleibt. Vergleichbar ist es mit Muskeltraining. Es dauert ein wenig, bis sich der Muskel aufbaut.

Natürlich kennen wir alle diese "Bullshit-Stories" (entschuldigen Sie diesen Ausdruck, aber so ist es doch), die wir uns doch tagtäglich selbst erzählen.

Haben Sie schon einmal darauf geachtet, wie viel "Unwahrheit" Sie sich letztendlich selbst erzählst (aber diese Stimme in Ihrem Kopf möchte Sie manipulieren).

Häufig denken wir, dass wir überhaupt keine Macht auf unser Ego ausüben können.

Circa 80 % von dem, was Sie denken, tritt wirklich nicht ein. Unser Gedankenkarussell läuft Tag ein Tag aus auf Hochtouren und redet sich vieles VORHER schon schlecht, BEVOR wir es überhaupt ausprobiert haben.

Wie oft hat mein Ego mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und hat mich mit den vielen Zweifeln und Ängsten immer wieder zurückrudern lassen.

Mein Kopf hat damals häufig meine innere Führung übernommen und ich hab mich herumscheuchen lassen. Doch heute erkenne ich das viel, viel schneller und kann vorher schon dagegen steuern.

Wenn Sie erkennen lernen, dass Sie Ihr Ego neu programmieren und die alten Programme überschreiben können, dann lässt sich wirklich alles für Sie verändern - und das aus einer Sicherheit heraus, ohne Angst und Zweifel.

Ja, es bedarf natürlich ein bisschen Übung. Ihr Muskel darf neu trainiert werden.

Stellen Sie sich einmal vor Ihr Ego wäre eine Figur oder hätte ein Gesicht.

Mein Ego sieht aus wie der Pinguin von Uli Stein mit dem Schild „Dagegen“ in der Hand. Kennen Sie den? Mir fällt es dann leichter, ein Gesicht vor Augen zu haben. So kann ich mein Ego visualisieren und erkenne meine manipulierenden Gedanken eher.

So ist es mir möglich in die Beobachterrolle zu gehen, denn dann bin ICH wieder handlungsfähig. Es geht nicht darum das eigene Ego zu bekämpfen, es ist ja ein Teil von uns, es geht vielmehr um die eigene innere Führung.

Um zu zeigen wer der "Stärkere" ist, ist es sinnvoll, wirklich auch einmal genau das Gegenteil zu tun, von dem, was Ihr Ego will. Je mehr Sie Ihr Ego beobachten, desto mehr werden Sie erkennen, dass es Sie nur ausbremsen will, weil es nicht möchte, dass Sie sich weiterentwickeln und aus Ihrer Komfortzone rausgehen.

Angst entsteht im Kopf. Mut auch.

Sie erkennen Ihr Ego immer daran, dass, wenn Sie einen Impuls haben oder auf einmal doch bereit etwas im Leben zu verändern, sich sofort Zweifel einstellen ("du bist nicht gut genug, du wirst es nicht schaffen, ob das überhaupt etwas bringt, das können doch nur Andere" und so weiter und so weiter).

Wenn wir anfangen unsere eigenen Gedanken zu beobachten, sensibel zu werden für das, was da in unserem Kopf passiert, werden wir immer stärker und fühlen uns nicht mehr gelähmt und haben auch nicht mehr das Gefühl, dass wir unserem Ego ausgeliefert sind.

Die Beobachterrolle und Ihr Mindset ist das A und O.

Sobald Sie sich trauen durch die Angst zu gehen, den 1. Schritt zu tun, Sie sich nicht mehr von Ihrem Ego an der Nase rumführen lassen, bekommen Sie Ihre Macht zurück. Sie gewinnen immer mehr Bewusstsein über das, was Sie wirklich in Ihrem Leben erreichen wollen.

Stellen Sie sich einmal vor, wie großartig Ihr Leben dann wäre!!!

Mit ein bisschen Übung ist das auch für Sie möglich.

Überschreiben Sie Ihre Festplatte, überschreiben Sie Ihre alten Gedanken, ignorieren Sie die ganzen Bullshit-Stories, die Sie sich den ganzen Tag, die ganze Woche, den ganzen Monat und die ganzen Jahre schon selbst erzählen. Konditionieren Sie sich neu.

Wenn Ihr Ego Ihnen sagt: "Das ist nicht möglich!", dann machen Sie es trotzdem.

✅ Seien Sie kein Opfer Ihre Egos.

✅ Geben Sie dem Lärm in Ihrem Kopf nicht so viel Bedeutung.

✅ SIE sind NICHT Ihr Ego.

In meinem Coaching-Programm unterstütze ich Sie auf Ihrem neuen Weg, gebe Ihnen die Sicherheit, die Ihnen aktuell vllt. NOCH fehlt und zeige Ihnen Abkürzungen, denn selbstverständlich darf eine Veränderung auch schnell gehen.

Niemand sagt, dass das lange dauern muss - außer Ihr Ego.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gern.

In einem kostenlosen Klarheitsgespräch finden wir heraus, wo Sie gerade stehen und wohin Ihre Reise gehen soll.

Seien Sie es sich wert, denn ganz ehrlich:

Wie viel Respekt haben Sie vor Ihrer Lebenszeit?
Machen Sie Ihr Leben fantastisch. Sie haben nur dieses!